• 当前位置:homepage  Nachrichten
  • Xi demonstriert Chinas Rolle als verantwortungsvolles Land in Neujahrsansprache

    发布时间:2018-01-02浏览次数:14


    Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping hat am Sonntag in seiner jährlichen Neujahrsansprache an die Nation die Rolle Chinas als ein verantwortungsvolles wichtiges Land bei internationalen Angelegenheiten demonstriert.

    „China wird entschlossen die Autorität und den Status der Vereinten Nationen aufrechterhalten, die internationalen Verpflichtungen und Pflichten Chinas aktiv erfüllen, sich weiterhin fest an Chinas Versprechen zur Bekämpfung des Klimawandels halten, aktiv die ‚Gürtel und Straße‘-Initiative vorantreiben und immer ein Erbauer des Weltfriedens, ein Beitragender zur globalen Entwicklung und ein Erhalter der internationalen Ordnung sein“, sagte Xi.

    Erneut schickten die Bemerkungen eine starke Nachricht der Zeiten bezüglich der Zukunft der Menschheit. Es ist nicht schwer zu sagen, dass China, während es seine eigene Entwicklung verfolgt, auch großen Wert auf die Entwicklung der internationalen Gemeinschaft legt.

    Zurzeit durchläuft die internationale Situation tiefgreifende und komplexe Veränderungen, und die Welt hat einen entscheidenden Zeitpunkt erreicht. Während Frieden und Entwicklung nach wie vor das Thema der Zeit bleiben, steht die Welt vor vielfältigen Herausforderungen, einschließlich der Zunahme von Antiglobalisierung, Terrorismus, Unilateralismus und Fremdenfeindlichkeit.

    Es ist ein Zeitalter der Erwartung mit Besorgnis.

    In einer unruhigen Welt hat China seine Weisheit zur Bewältigung globaler Herausforderungen geboten und der Welt globale öffentliche Güter wie die „Gürtel und Straße“-Initiative, die Asiatische Infrastrukturinvestitionsbank und den Seidenstraßenfonds zur Verfügung gestellt.

    Die von Xi im Jahr 2013 vorgeschlagene „Gürtel und Straße“-Initiative zielt darauf ab, Handels- und Infrastrukturnetzwerke aufzubauen, die Asien mit Europa und Afrika entlang der antiken Routen der Seidenstraße und darüber hinaus verbindet. Sie besteht aus dem Seidenstraßen-Wirtschaftsgürtel und der Maritimen Seidenstraße des 21. Jahrhunderts, welche ursprünglich aus einer Route bestand, die sich westlich von China nach Europa erstreckt und einer weiteren, die sich von der Ostküste des Landes runter zum Indischen Ozean ausdehnt.

    Diese Bemühungen Chinas, die darauf abzielen, neue Plattformen für die internationale Zusammenarbeit aufzubauen, haben die regionale Interkonnektivität und Stabilität gefördert und neue Antriebskräfte für das globale Wachstum geschaffen.

    Außerdem hat China daran gearbeitet, die Erderwärmung einzudämmen, sich aktiv an friedenserhaltenden Operationen zu beteiligen und Anstrengungen zu unternehmen, um friedliche Lösungen für regionale Konflikte zu suchen.

    „Die Chinesen sind dazu bereit, gemeinsam mit den Menschen anderer Länder, eine wohlhabendere, friedlichere Zukunft für die Menschheit zu entwerfen“, sagte Xi.

    Als Beitragender zum Weltfrieden und als treibende Kraft für die globale Entwicklung bekennt sich China dazu, die globale Governance zu verbessern und mehr Möglichkeiten für Entwicklungsländer auf der Weltbühne zu schaffen.

    In diesem Zusammenhang hat China vorgeschlagen, eine Schicksalsgemeinschaft für die Menschheit aufzubauen, die gegenseitigen Respekt, Vielfalt und Dialog auf der Grundlage von Gleichheit und friedlicher Koexistenz zwischen verschiedenen Zivilisationen umfasst.

    In den letzten Jahren wurde die Vision von immer mehr Ländern weltweit gut aufgenommen und von einer Idee in eine Aktion umgesetzt.

    Der 19. Parteitag der Kommunistischen Partei Chinas, der im Oktober 2017 in Beijing abgehalten wurde, machte den Aufbau einer Schicksalsgemeinschaft für die Menschheit und den Aufbau einer neuen Art der internationalen Beziehungen zu einem allgemeinen Ziel von Chinas Diplomatie.

    Das Jahr 2018 ist das erste Jahr für die Umsetzung des Ziels. Mit detaillierten Plänen für Entwicklung und internationale Zusammenarbeit wird China sicherlich mehr Chancen schaffen, die den Ländern auf der ganzen Welt zugutekommen und größere Beiträge zum Weltfrieden und zur Entwicklung leisten können.


    Quelle: Xinhua, 2.1.2018

    http://de.china-info24.com/germany/dic/ges/20180102/281291.html